Sonic Colours Ultimate – best racer ever?!

Sonic Colours Ultimate – best racer ever?!

29. April 2022 0 Von Dustin

Leute, wie die Zeit vergeht!

Im Jahr 1992 erblickte unser beliebter Blauer Igel das Licht der Welt und eroberte die Herzen seiner Fans im Sturm.

Inhalt:
1. Zukunftspläne
2. Sonics Zukunft
3. 30 Jahre
4. Review
5. Fazit
6. Bewertung

Liebling von Groß und klein!

Generationen übergreifend hält die Begeisterung bis heute an. In diesem Bericht beleuchten wir nun die Vorzüge und die Defizite des „neuen“ Spiels, Sonic Colours Ultimate, aus dem Hause Sega.

Doch zuvor gibt es noch ein paar interessante Informationen rund um unseren Blitzschnellen Helden. Los geht´s… oder, wie unser Blauer Blitz stets zu sagen pflegt…

„Here we go!“

Sonic in seinem Element

Tolle Pläne für die Zukunft!

Zum dreißigsten Geburtstag haben die Leute von SEGA und das Sonic Team einige tolle Sachen geplant.

So ist zum Beispiel eine brandneue Netflix Serie vorgesehen.

Eine Fortsetzung des erfolgreichen ersten Teils des Kinofilms Sonic the Hedgehog ist bereits auf der Leinwand zu sehen. Desweiteren wird mit Merchandise, wie gewohnt, nicht gespart.

Und natürlich, wie sollte es auch anders sein, gibt es weiterhin die beliebten Konsolen Spiele. Da wo unser Blauer Held zu Hause ist!

Erst vor einigen Monaten gab es, wie schon weiter oben erwähnt, eine Remaster des beliebten Spiels Sonic Colours.

Offizieller Trailer zum Kinofilm: Sonic 2

Desweiteren wäre da noch Sonic Frontiers zu erwähnen, dessen Veröffentlichungsdatum, voraussichtlich auf Ende diesen Jahres geplant ist.

Sonic Colours Ultimate, will nun in die Fußstapfen des beliebten original treten und trägt diesbezüglich ganz Dick auf. Wird es der Neuauflage auch gelingen?

Weiter unten gehen wir genau dieser Frage auf den Grund.

Künftige Spiele Generationen mit Fokus auf die neuen Konsolen!

Zumindest kann man schonmal vorwegnehmen dass Sonic Colours Ultimate vermutlich das letzte Sonic Spiel sein wird, welches Primär für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One und auch der Nintendo Switch Konsole erscheinen wird. Ab Sonic Frontiers wird jedoch mehr Fokus auf die Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X und eben so S genommen.

Ursprünglich ist Sonic Colours für die Nintendo Wii und Nintendo DS Plattformen erschienen. Jedoch wurde die Nintendo DS version von Sonic Colours deutlich abgeändert. Sie ist zu vergleichen mit der älteren GameBoy Advance Trilogie Sonic Advance sowie mit ebenso schnellen DS Teilen Sonic Rush und Sonic Rush Adventure.

Die Wii version bzw die „Hauptversion“ war sehr beliebt wegen des Sonic Unleashed inspirierten Gameplays.

Doch Aufgrund der hohen Menge an Plattforming, die im Gegensatz zu den Speed Passagen, verwendet wurde, geriet das Game regelmäßig in die Kritik der Fans.

Trotz allem war es zu recht ein Kassenschlager der letzen Jahre.

Sonic Colours Ultimate


erhältlich auf Amazon

Geschenk an die Fans zum 30. Jubiläum

Nun hat SEGA und das Sonic Team zum 30. Geburtstag unseres blauen Helden die Wünsche der Fans erhört und sich entschlossen das Spiel neu herauszubringen. Quasi zum Ende des Lebenszyklus der Xbox One und der PlayStation 4.

So gut Sonic Colours Ultimate in den Trailern auch aussieht, stellt sich dennoch die Frage, ob es mit seinem Original, Sonic Colours, und vor allem mit den Nachfolgern Sonic Forces und Sonic Generations mithalten kann.

Auf diese Frage werden wir nun genauer eingehen!

Sonic Colours Ultimate: Ein intergalaktisches Abenteuer!

Die Story

In der Reihenfolge der „Hauptgeschichte“ reiht sich Sonic Colours Ultimate direkt als Nachfolger von Sonic Unleashed ein.

Daher ist auch der Plot, direkt weiter erzählt worden.
Nachdem Sonic Dr. Eggman’s letzten Plan durchkreuzte die Welt in die ewige Dunkelheit zu stürzen und seinen Freizeitpark zu errichten, beschloss er seinen Park anderweitig mit einer mächtigeren Energiequelle zu bauen.

Dazu nahm er seine beiden Hilfsroboter zu Hilfe. Zum einen Orbot, der auch schon in Sonic Unleashed an Dr. Eggman’s Seite war. Allerdings wurde Orbot von Weiß mit Lila Augen auf Rot mit blauen Augen umdesigned. Und zum anderen Cubot der in Sonic Colours sein Debut als neuer Nebencharakter und zweiter Hilfsroboter des Doktors machte. Zur Erbauung seines Freizeitparks nimmt er die Aliens, die sogenannten „Wisps“, zu Hilfe.

Aber was heißt schon zu Hilfe… typisch, wie Eggman numal ist, nimmt er sich Rücksichtslos ihre Energie um seine sogenannten Attraktionen am laufen zu halten.

Sonic und Tails haben das natürlich mitbekommen und wollen den Wisps helfen Dr. Eggman loszuwerden und die Wisps für immer in Freiheit leben zu lassen.

Trailer zum Spiel

Turbo Geladene Action mit besonderen Fähigkeiten!

Sonic Typisch ist auch dieses Spiel wieder ein spektakuläres 3D Abenteuer welches ein Feuerwerk nach dem anderen abfackelt.

Sonic Colours ist das nächste sogenannte „Booster“ Game direkt nach Sonic Unleashed.

Der Zeitgeist aus Unleashed ist im neuesten Abenteuer Sonic Colours daher auch noch deutlich spürbar. Im Zuge sowohl des Erfolgs als auch Popularität der Taglevel in Sonic Unleashed, nahm sich Sonic Colours zusätzlich dasselbe Prinzip an. Jedoch nutzt es mehr Plattforming anstatt nur schlicht durchzurasen.

Gameplay

Sonic Colours Ultimate benutzt eine weiterentwickelte Form der „Hedgehog Engine“. Diese wurde speziell für Sonic Unleashed entwickelt um das Spielergebnis so schnell und sauber wie möglich zu gestalten. Nach dem Misserfolg von Sonic 06 war dieser Schritt dringend notwendig.

Jedenfalls lässt sich Sonic bei den speed passagen nahezu wie immer steuern. Was mir im Gegensatz zu Sonic Unleashed eher weniger gefällt ist, dass Sonic, beim Anlauf nehmen, sich zu viel Zeit lässt. Wenn man den Stick nicht gerade hält, dauert es etwas lang um Geschwindigkeit aufzunehmen. Das stört aber eher selten, da man die meiste Zeit am Springen ist. Oder die hilfreichen Wisps benutzt.

Während der unterschiedlichen Sprünge die man in langsamen Passagen ausführen muss, lässt sich Sonic relativ genau kontrollieren. Er springt durchgängig bis du die Sprungtaste wieder los lässt. Er bewegt sich nur so schnell wie du den Stick neigst.

Somit kann man durchaus eine Weiterentwicklung im Vergleich zu seinem Vorgänger, Sonic Unleashed, erkennen.

Eines der Nachteile die Unleashed tatsächlich hatte, war die Geschwindigkeit.

Sonic war teilweise zu schnell. Dadurch wurden manche Geschicklichkeitspassagen vergleichsweise unschön, hinsichtlich der Spielbarkeit.
In Sonic Colours Ultimate wurde dies nun definitiv verbessert.

Steuerung

Die Steuerung ist recht einfach und Sonic Typisch, wie in den meisten Spielen. Nachfolgend die, aus unserer Sicht, optimale Konfiguration für die PS4.

  • X drücken um zu Springen, doppelt drücken für einen Doppelsprung
  • Sprungtaste zweimal dücken für die Homing Attack (wenn ein Gegner anvisiert wird)
  • Viereck dücken und halten um Boost zu verwenden
  • Viereck + Linker Stick um zu Driften
  • Kreis um zu Ducken
  • Kreis während dem Rennen um über den Boden zu Gleiten
  • X + Kreis um zu Stampfen
  • R1 um die Wisp zu aktivieren
  • Linker Stick um zu Bewegen/Rennen

Jedoch muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Steuerung Standartgemäß etwas komplizierter ist.

Wenn du also das Spiel zum ersten mal startest, begib dich in das Optionsmenü und passe die Steuerung so an wie oben beschrieben.

Technik

Für heutige Verhältnisse sieht das Spiel immer noch ziemlich hübsch aus. Jedoch war die Wii, hinsichtlich der Grafik, damals schon nicht die stärkste Konsole. Ausserdem waren viele Fans aus dem Playstation und Xbox Lager enttäuscht dass nie entsprechende Versionen für ihre bevorzugten Plattformen erschienen sind.

Ein Remaster war daher allein aus diesem Grund schon mehr als notwendig. Die überflüssigen Pixel im Gameplay sind weg, so dass das Spiel als angenehm schnell und flüssig wahrgenommen wird. Ausserdem kann, dank der konstant guten Framerate und des Verzichts einer Mote, Sonic wesentlich einfacher bewegt werden.

Bei der Nintendo Switch wiederum, ist der Switch Pro Controller, für ein dynamischeres Spielerlebnis absolut zu empfehlen. Jedoch hätte man sich ein bisschen mehr Mühe beim Mastern der Cutscenes geben können. Die neuen Charakter Modelle sind zwar etwas heller, was tatsächlich nicht sonderlich stört. In den in-game cutscenes sind aber dennnoch einige störende Pixel zu sehen.

Die CGI Animierten cutscenes sehen dafür genauso flüssig aus wie in den PS3 Vorgängern und Wii-U Nachfolgern.

Die Wisps

Sonic und Tales umrundet von den Wisps

Die Wisps sind kleine Aliens mit verschiedenen Fähigkeiten die Sonic und seine Freunde hilfreich zur Seite stehen.

In Sonic Colours Ultimate wurde sogar der Ghost Wisp aus Sonic Lost World mit dazu genommen. Ich persönlich hätte mir noch den Bomb, Rhythm, Eagle und Rock mit dazu gewünscht.

Also quasi alle Wisps aus Sonic Lost World und Team Sonic Racing. Als sammelbare Charaktere, damit man sie in z.B. Game Land benutzen kann. Es war dennoch cool daß SEGA™ einen weiteren Wisp hinzugefügt hat um das Spiel Erlebnis vielseitiger zu gestalten.

Mit dem Ghost Wisp gibt es somit insgesamt 9 Wisps.

Im Grunde sind es 8 weil Yacker der einzige Wisp ist der mit Sonic und Tails tatsächlich Kontakt aufnimmt. Yacker ist außerdem der Wisp welcher Sonics Boost auffüllt.

Die Wisps in Sonic Colours Ultimate:

BildName/BezeichnungFunktion/gameplay
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Yacker-Kopie.pngYacker„Wisp Boxen“ einsammeln oder Gegner besigen
um Boost aufzufüllen. Boost Taste Drücken und halten
um Gas zu geben
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Cyan-laser.jpgLaserAktions Taste halten und mit L Zielen
zum Laser abschießen die Taste los lassen
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist OrangeRoccket.jpgRocketAktions Taste 2-3 Sekunden Halten zum aufladen
zum hoch fliegen Taste los lassen
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist YellowDrill.jpgDrillAktions Taste drücken um in den Boden einzutauchen
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Pink-Spikes.jpgSpikesHilft dir beim entlang bewegen z.B. an einer Gebäude Wand
Aktions Taste an der Wand drücken zum bewegen
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Blue-Cube.jpgCubeAktions Taste drücken um Blaue Ringe in Blöcke zu verwandeln
und umgekehrt
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Green-Hover.jpgHoverGibt Sonic die Möglichlkeit langsam zu fliegen.
Aktions Taste drücken um zu fliegen
im Flug erneut drücken um den Ring Pfad einzusammeln
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Purple-Frenzy.jpgFrenzyAktions Taste drücken und Wände essen
um größer und schneller zu werden
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Jade-Ghost.jpgGhostAktions Taste drücken um zum Geist zu werden.
Um durch Wände zu fliegen, Aktions Taste erneut drücken
wenn die Wand anvisiert wird
Weitere interessante Infos zu den Wisps und ihren Fähigkleiten findet auf dieser Sonic Fan Seite

Sammelobjekte und zusätzliche Modi

An Sammelbaren Gegenständen mangelt es überhapt nicht in Sonic Colours Ultimate.

Es gibt insgesamt 180 Rote Sternenringe die du Sammeln kannst.

Wenn du genug Rote Sternenringe in einer „Zone“ gesammelt hast, wird dich Metal Sonic zu einem Duell herausfordern.

Hast du ihn besiegt, wird sich ein Chaos Emerald in Game Land freischalten. Diesen musst du in einem der Levels einsammeln.

Hast du Metal Sonic in jeder Welt besiegt, wirst du dementsprechend alle Chaos Emeralds sammeln können.

Damit kannst du dann Super Sonic in den Levels Spielen.

Außerdem kannst du eine Art Goldene Coins sammeln. Diese kannst du im Hauptmenü in einer Art „Shop“ einlösen. Damit kannst du beispielsweise Sachen kaufen um Sonic für die jeweiligen Herausforderungen auszustatten bzw. upzugraden. Beispielsweise mit neuen Schuhen, Boost Farbe, andere Aura, besseren Handschuhen ect.

Desweiteren gibt es das Game Land, welches im Original die Bonus Welt darstellt, in der man seinen Mii benutzen konnte um die Chaos Emeralds zu sammeln. Im Remaster hat es grundsätzlich den selben Zweck, jedoch mit dem Unterschied das die PS4 und Xbox One Versionen keine Art von Mii besitzen.

Wer mehr über den Zweck und die Funktionsweise von Mii´s erfahren möchte kann sich auf der offiziellen Nintendo Präsenz einlesen.

Fazit

30 Jahre und noch kein bisschen müde!

Sonic Colours Ultimate ist durchaus ein gutes Einsteiger Spiel.

Die Gesamtlänge, die beim Original schon zum Tragen kam trüben den Spaß nur minimal. Aber trotz dieser Tatsache bietet das Spiel genug Inhalte zum unterhaltsamen Spielspaß.

Während das Spiel zum Start mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte wie z.B. Aussetzer der Geräuschkulisse oder auch grafische Fehler, läuft es mittlerweile ruhig und flüssig. Nach mittlerweile 3 Updates, zumindest auf der PlayStation 4, sind nahezu alle spürbaren Fehler behoben.

Der Soundtrack ist, damals wie heute, sprichwörtlich ein Genuss für die Ohren.

Für das Remaster wurde es eigens neu gemixt!

Titellied: Reach for the Stars Re-colored

Am Anfang waren wir skeptisch über die Entscheidung die Tracks neu zu mixen. Die bedenken waren letzlich aber überflüssig. Man kann hier ganz klar den Machern der Tracks einen Mega Job bescheinigen!

Die Bosse sind zwar einfach in der Schwierigkeit, aber durchaus unterhaltsam.

Die Witzigen Sprüche werden euch auf jeden Fall immer noch ein Grinsen aufs Gesicht Zaubern.

Du wirst auch einige Zeit beschäftigt sein alle Chaos Emeralds einzusammeln was dem Spaßfaktor keinesfalls abträglich ist.

Letzlich kann man festhalten daß Sonic Colours Ultimate, trotz anfänglicher Startschwierigkeiten, am Ende dennoch überzeugt. Das schafft große Vorfreude auf das nachfolgend angekündigte Spiel Sonic Frontiers.

Und da die Entwickler wohl den Fokus auf kommende Plattformen setzten werden, fallen die Erwartungen natürlich umso höher aus.

Wir sehen positiv in Sonics Zukunft und freuen uns was man uns noch alles bescheren wird!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist cropped-Logo-PW-1-e1560445850129-3.png

Bewertung

Unsere Bewertung für Sonic Colours Ultimate:

Innovation: 5/10
Story: 6/10
Spielfluss: 8/10
Grafik: 9/10
Gesamteindruck: 7/10
Preis/Leistung: 6.5/10
Bewertung für ein Wii Original: 10/10
Bewertung als 2021 Remaster: 7.5/10
Gesamtwertung / Ergebnis: 7.4/10
Sonic approved

Aufgrund des überdurchschnittlichen Ergebnis von 7.4 Punkten, sprechen wir ganz klar eine Empfehlung für das Spiel aus! Pfannkuchenwelt wünscht viel Spaß beim zocken!